Skip to main content

Aktionstag „Natur ohne Schutz“ macht am 19.3. auf Steigerwald aufmerksam

Bevölkerung zur Teilnahme an Demo für die Buchenschutzgebiete aufgerufen – Bürgerinfo wird an alle Haushalte verteilt

Gemeinsame Presseinfo Verein Nationalpark Nordsteigerwald, Gregor Louisoder Umweltstiftung – Fototermin 19.3., 9.00 Uhr bei der Eröffnung des Baumwipfelpfades mit Politprominenz

Der Verein Nationalpark Nordsteigerwald und die Gregor Louisoder Umweltstiftung rufen zum Aktionstag Natur ohne Schutz auf. Der Schwerpunkt in diesem ersten Jahr liegt bei Aktionen zum Schutz des Steigerwalds. Insbesondere ist die Aufhebung des Schutzgebietes „Der Hohe Buchene Wald im Ebracher Forst“ ein Skandal. Als Präzedenzfall gegen den Naturschutz sollte das nicht hingenommen werden! Weitere Infos siehe Bürgerinfo (Anlage).

Alle Bürger Bayerns sind aufgerufen, für den Naturschutz im Steigerwald Flagge zu zeigen und am 19.3. nach Ebrach zu kommen. Gleichzeitig wird in hoher Auflage die Bürgerinfo zum Thema an alle Haushalte in der Region verteilt.

Demo für den Steigerwald bei der Eröffnung des Baumwipfelpfades mit Politprominent aus ganz Bayern

19.3. 2016, 09:00 Uhr: Demo für einen Nationalpark Steigerwald und für das Schutzgebiet Hoher Buchener Wald mit Verteilung Bürgerinfo.Treffpunkt ist am Parkplatz Baumwipfelpfad an der B22 westlich von Ebrach. Dort findet zu diesem Zeitpunkt die Eröffnung des Baumwipfelpfades mit Politprominenz aus ganz Bayern statt. Weitere Infos: www.facebook.com/ichbineintropfen oder  www.verein-nationalpark-nordsteigerwald.de.

Bürgerinfo: Verteilung an alle Haushalte

In enger Zusammenarbeit mit dem Verein Nationalpark Nordsteigerwald entstand eine aktuelle Bürgerinfo. Sie räumt mit Falschinformationen auf, die vor Ort oft eine sachliche Debatte schwierig machen.Sie wird ab sofort an alle Haushalte in der Region verteilt. Weitere Exemplare können kostenlos angefordert werden.


Ihre Ansprechpartner für Rückfragen:

Verein Nationalpark Nordsteigerwald: Benedikt Schmitt, Vorstand 

Gregor Louisoder Umweltstiftung: Claus Obermeier, Vorstand

Presseinfo drucken

Presseinfo drucken